Der Zellulosedämmstoff Climacell

thermo natur logo

Der Zellulosedämmstoff Climacell ist ein Produkt des deutschen Herstellers CWA Angelbachtal GmbH. Basismaterial für den Dämmstoff ist reines Tageszeitungspapier, das bezüglich seiner Qualität nur von ausgesuchten Betrieben bezogen wird. Zeitungspapier ist ein hochwertiges Papier. Es zeichnet sich durch gleichmäßige Fasergrößen und schwermetallfreie Druckfarben aus. Der moderne Luftzerfaserungsproduktionsprozess in einem weitestgehend automatischen Ablauf produziert einen hochwertigen, homogenen Dämmstoff, der unter Fachleuten sehr geschätzt wird. Zellulose wird seit über 50 Jahren zum Isolieren von Häusern eingesetzt. Der Dämmstoff ist vielseitig verwendbar und bietet sehr gute bauphysikalische Eigenschaften in nahezu allen Bereichen. Climacell findet sowohl Verwendung in der Altbausanierung als auch bei Neubauten. Ob Einfamilienhäuser, öffentliche Gebäude, Industriehallen oder Bürogebäude. Die Einsatzbereiche sind nahezu unbeschränkt. Das Einblasen des losen Dämmstoffes gewährleistet ein fugenloses Anschmiegen an die Sparren/Ständer/Balken. Auch größte Dämmstärken – wie z.B. bei Passivhäusern – sind mit Climacell schnell, preiswert und problemlos auszuführen. Wegen der besonderen Climacell-Fasereigenschaften ist die Setzungssicherheit dauerhaft gewährleistet. Die Verarbeitung von losen Dämmstoffen wird seit vielen Jahren erfolgreich praktiziert. Unser Betrieb verfügt über die geeigneten Maschinen und die erforderliche Fachkompetenz, um den Dämmstoff auf Ihrer Baustelle fachgerecht ohne verbleibende Hohlräume und setzungssicher verdichtet einzubringen. Im Download-Bereich unten auf der Seite finden Sie weiteres Infomaterial zu diesem Dämmstoff und den Verarbeitungsmöglichkeiten.

Datenblätter: